Kunst

Spielzeugausstellung auf Gut Rödinghausen

Was steht denn bei euch in diesem Jahr auf dem Wunschzettel? Die Tonie-Box und die Roboterhand oder die neueste Baby born-Puppe? Vor 50 Jahren war der Kaufmannsladen hoch im Kurs, vor 100 Jahren das hölzerne Pferdchen auf Rädern.

Eine Ausstellung auf Gut Rödinghausen in Menden-Lendringsen zeigt noch bis Ende Januar historisches Spielzeug aus rund 100 Jahren. Damals ging es durchaus schon mobil unterm Weihnachtsbaum zu, auch wenn vom Smartphone noch niemand zu träumen wagte. Selbst in „dunklen“ Zeiten, während des Zweiten Weltkriegs, werkelten fürsorgliche Eltern und Großeltern an Geschenken für die Kleinen. Schließlich war Weihnachten!

MK Live TV durfte vor der offiziellen Eröffnung der Ausstellung am vergangenen Freitag, 26. November, schon mal einen Kamerablick auf die Exponate werfen. Museumsleiterin Jutta Törnig-Struck stellt ihre persönlichen Lieblingsstücke vor und erklärt euch, warum ihr euch diese Ausstellung unbedingt ansehen solltet!

Die Ausstellung Historisches Spielzeug* auf Gut Rödinghausen ist noch bis zum 30.01.2022 montags und donnerstags von 9 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Es gilt 2G (geimpft oder genesen). Weitere Infos auf Facebook @GutRoedinghausen und auf www.menden.de!

*Eine Gemeinschaftsausstellung des Industriemuseums Menden und des Heimatmuseums Fröndenberg

#gutroedinghausen #menden #industriemuseummenden #heimatmuseumfröndenberg #fröndenberg #historischesspielzeug #mklivetv #märkischerkreis #mediathekmärkischerkreis

Wortfindungsamt

Hier wird der Besuch auf dem Amt, normalerweise ja eine eher öde Angelegenheit, zum künstlerischen Schaffensakt. Das WORTFINDUNGSAMT macht Station auf dem Lüdenscheider Rathausplatz:

Jede:r Bürger:in kann im Wortfindungsamt das von ihm oder ihr gefundene Wort beantragen, zum Beispiel … „Nachtschattengewächshaus“. Natürlich durchläuft die Genehmigung des persönlichen Wortes nach der Antragstellung einen behördlichen Genehmigungsprozess. Dieser dauert ungefähr einen Tag und danach kann der oder die Wortfinder:in das auf einem Schild abgedruckte Wort wieder abholen und im öffentlichen Raum anbringen. Das „Nachtschattengewächshaus“ zum Beispiel an der Eingangstür vom „Saitensprung“ (der Lüdenscheider kennt das).

So machen Behördengänge doch Spaß!

Das Wortfindungsamt ist ein Kunstprojekt der Hamburger Künstlerin Sigrid Sandmann. Der „pinke“ Bauwagen, in dem sich das Amt befindet, hat schon in zahlreichen Städten gestanden; in Lüdenscheid läuft das Projekt noch bis zum Wahlsonntag am 26.09.21. … Also, da könnte man doch glatt auf die Idee kommen, nach dem Wahlakt noch eben schnell das passende Wort an passender Stelle anzubringen … zum Beispiel das schöne Wort „Debakel“ an … ja, wo … das überlassen wir euch!

Das Wortfindungsamt hat natürlich auch einen Internetauftritt, die Behörde ist schließlich schon digitalisiert: https://www.wortfindungsamt.de/
Der Wortfund kann hier von dem:r Finder:in angegeben und fotografisch dokumentiert werden. Soll ja alles seine Ordnung haben.

Bei Facebook: @WORTFINDUNGSAMT

#wortfindungsamt #luedenscheid #sigridsandmann #wortfindung #urbanekunst #pinkerbauwagen #nachtschattengewächshaus #saitensprung #debakel

Führer, wir gehören dir.

Erste digitale Ausstellung im Kreisarchiv: Kreisarchivar Ulrich Biroth über eine manipulierte Jugend, erstaunliche Exponate und die Vorteile der Digitalisierung

„Führer, wir gehören Dir“. Eine markige Textzeile aus der Hymne der Hitlerjugend „Vorwärts, vorwärts“ steht als Titel über der ersten digitalen Ausstellung des Märkischen Kreises. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreisarchivs haben eindrucksvolle Exponate über die Jugend unter dem Hakenkreuz in den Märkischen Städten und Gemeinden zusammengetragen. Und zwar mit Unterstützung der Märkischen Sauerländer: Die haben nämlich in ihren alten Kisten auf Dachböden und in Kellern gekramt und erstaunliche Exponate zutage gefördert. Etwa alte Lesebücher, Portraitsfotos von jungen Menschen in der Kluft der NS-Jugendverbände, Zeitungsberichte über Aufnahmerituale und Zeltlager, über Kriegshilfseinsätze von Schülern und Todesanzeigen junger Soldaten, die auf den Feldzügen für Volk und Vaterland ihr Leben ließen.

Kreisarchivar Ulrich Biroth berichtet im Interview mit MK Live TV, wie die Archivare bei der Beschaffung und Sichtung von Material vorgegangen sind, wie sie die digitale Ausstellung konzipiert haben und welche Vorteile so eine Ausstellung remote für Besucher:innen mit sich bringt.

Zur digitalen Ausstellung „Führer, wir gehören Dir. Jugend in der NS-Zeit im heutigen Märkischen Kreis“ gehts übrigens hier entlang: https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/jugend-im-nationalsozialismus/#s0

#jugenduntermhakenkreuz #digitaleausstellung #märkischerkreis #kreisarchiv #märkischessauerland #führerwirgehörendir #ausstellunghitlerjugend #ausstellungnszeit

Live in den Fabrikskes 2021

LIVE IN DEN FABRIKSKES 2021! Trailer zur Festivalreihe

Endlich wieder was los im WasserEisenLand! Am 29. August startet unsere FESTIVAL-REIHE „Live in den Fabrikskes“ 2021: Bis Ende Oktober werden die technischen Kulturdenkmäler in Südwestfalen zur Bühne für Konzerte, Tanz- und Theateraufführungen, Licht- und Klanginstallationen, Kunstausstellungen und viele weitere Veranstaltungen.

Das KunstFest PASSAGEN im Industriemuseum Menden macht den Anfang: Von Sonntag, dem 29.08.21, bis Freitag, den 10.09.21, präsentieren Künstlerinnen und Künstler auf Gut Rödinghausen ihre Arbeiten in unterschiedlichen Kunst- und Aktionsformen.

Mit dabei bei „Live in den Fabrikskes“ sind in diesem Jahr auch die Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf, die PHÄNOMENTA Lüdenscheid, das Sauerlandmuseum in Arnsberg und das Museum Wendener Hütte.

Schaut euch den Trailer zu LIVE IN DEN FABRIKSKES an! Mit Impressionen von den Veranstaltungsorten und wichtigen Hinweisen, etwa wie ihr an Tickets kommt!

Unter https://www.wassereisenland.de/de/Live-in-den-Fabrikskes-2021 findet ihr detaillierte Informationen zu allen Veranstaltungen der Festival-Reihe.

Video: Ingo Starink, Media4Web im Auftrag von WasserEisenLand e.V.

#wassereisenland #liveindenfabrikskes #kunstfestpassagen #passagenmenden #media4web #historischefabrikanlagemastebarendorf #phänomentalüdenscheid #sauerlandmuseumarnsberg #wendenerhütte #südwestfalen #industriekultur #industriekulturdenkmal

Beat the Band 2021

BEAT THE BAND 2021: Bewerbt euch bis zum 27. August!!!
Noch bis zum 27. August läuft die Bewerbungsfrist für BEAT THE BAND 2021! Bewerbt euch als Band oder als Singer-Songwriter, steigt gegen die Konkurrenz in den Ring und knockt sie gekonnt aus! Die Trophäen für die ersten 3 Plätze:
– eine Video-/CD-Produktion in Kooperation mit Media4Web in Höhe von 500 Euro
– ein Geldpreis in Höhe von 400 Euro
– ein Auftritt auf der Kultbühne des Lüdenscheider Stadtfestes 2022 mit einer Gage in Höhe von 300 Euro
Zur Bewerbung geht‘s hier:
Website: www.beattheband.nrw
Facebook: @beattheband.mk
Instagram: @beattheband
Wir freuen uns auf euch am: 24. September 2021, 19 Uhr, unter dem Stephansdachstuhl am Neuen Markt in Plettenberg!
#beattheband #stephansdachstuhl #plettenberg #kultourgmbh #plettenbergkultour#kultstädteev #kultstädtelüdenscheid #media4web #märkischerkreis #bandwettbewerb #bandcontest #singersongwriter

ALTE SCHMIEDE / Balve

Homegrown: „Zusammenkommen und genießen“! Im Wandercafé „Alte Schmiede“ in Volkringhausen
Den Standort für ihr Wandercafé hätten sich Birgit „Bibs“ Lesniak und Claudia Mühling nicht besser aussuchen können: Mitten in Balve-Volkringhausen, in unmittelbarer Nähe vom Einstiegsportal zur Sauerland-Waldroute und vom Wanderparkplatz, bieten die beiden Gründerinnen am Wochenende nicht nur Kaffee, Kuchen und Kaltes an, sondern auch einen idyllischen Ausblick auf die Hönne, einen netten Plausch mit gleichgesinnten
Rad- und Wanderfreunden und im Bedarfsfall sogar Reparaturwerkzeug fürs Rad.
MK Live TV hat Bibs und Claudia zum Interview getroffen. Wie die Idee zum Wandercafé entstand, wie sie die alte Schmiede umgebaut haben und wie ihr Angebot ankommt, das haben sie uns alles erzählt!
Das Wandercafé „Alte Schmiede“ ist samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet.Bibs und Claudia backen Kuchen und Waffeln selbst und verwenden dazu regionale und saisonale Produkte.
#wandercafe #alteschmiede #volkringhausen #homegrown #balve #märkischessauerland

EINE SAUERLANDSTIMME … NÄÄ! WATT? … DIE SAUERLANDSTIMME!!

EINE SAUERLANDSTIMME … NÄÄ! WATT? … DIE SAUERLANDSTIMME!!
Reiner Hänsch (Zoff) im Interview

Sein Herz schlägt immer noch für das Sauerland – auch wenn er seinen Wohnsitz bereits vor einigen Jahren nach Norddeutschland verlegt hat (weil er da „in Ruhe arbeiten“ kann ;-). Reiner Hänsch, Autor, Texter, Songwriter, vor allem aber bekannt als FRONTMANN der Band ZOFF …
ja, genau, DER Reiner Hänsch, dem wir das SAUERLAND-Lied verdanken … stattet seiner alten Heimat regelmäßig Besuch ab. …. Um mit ZOFF Konzerte zu geben (wenn nicht gerade Corona ist), um Freunde zu treffen (wenn nicht gerade Corona ist) und überhaupt … tja, Sauerland eben … da zieht‘s einen ebend immer wieder hin. Auch wenn Corona ist. Da machste nix!

Moderator Dirk Weiland (Eventfabrik Südwestfalen) hat Reiner Hänsch getroffen. Wo? Natürlich am Lennestrand. Wo genau? In Letmathe, da kommt er schließlich her, der Reiner, und da hat er auch die Zeilen geschrieben, die wir alle auswändig und im Schlaf singen können: „Sauerland, mein Herz schlägt für das Sauerland / Vergrabt mein Herz im Lennesand / Wo die Mädchen noch wilder als die Kühe sind“

Das Interview mit Zoff-Leader Reiner Hänsch hier auf MK Live TV!

#zoff #reinerhänsch #zoffband #sauerland #sauerlandlied #märkischessauerland #letmathe #iserlohn #lennestrand #media4web #eventfabriksüdwestfalen #dirkweiland #mklivetv #märkischerkreis #sauerlandstimmen

Wie kamen die Bürgerschützen ins Sauerland?

„Wie kamen die Sauerländer eigentlich dazu, sich in Schützenvereinen zu organisieren? Hmmh … Er jedenfalls hatte daran einen nicht unerheblichen Anteil: Friedrich I. König in Preußen! 1704 initiierte der barocke Herrscher vom fernen Berlin aus die Wiederinstandsetzung und Professionalisierung der Bürgermilizen, aus denen die bis heute rege gepflegte Tradition der Schützenvereine hervorging.

Warum Friedrich I. die Bürgerschützen wieder ins Leben rief und welche Verbindungen das preußische Königshaus überhaupt zu seinem jwd gelegenen Territorium in der Grafschaft Mark pflegte, das zeigt ein Kurzfilm im Auftrag des Märkischen Kreises. Klingt nach Heimatkunde? Ist es auch! Aber anders: nämlich mit Spielfreude und Wortwitz und einem unfassbar guten Bernd Nobst in der Hauptrolle als Friedrich I. König in Preußen.

Premiere ist am Freitag, 12. März, auf den Kanälen der Märkischen Kulturstiftung Burg Altena und der Mediathek des Märkischen Kreises MK Live TV. ABER!!! Heute haben wir für euch schon mal den Trailer. Viel Spaß und stay tuned!

Eine kleine Notiz am Rande für die kulturhistorisch Interessierten. Unsere Burg Altena, hoch oben auf dem Bergsporn über der Lenne, ist eine Stammburg der mütterlichen Linie des Hohenzollernhauses. Neben der ersten Jugendherberge der Welt und dem Erlebnisaufzug hat sie damit ein weiteres, drittes Alleinstellungsmerkmal zu bieten. Wer hätte das gedacht …

Die »mütterliche Linie« des Hauses Hohenzollern ist im Übrigen Thema eines weiteren Edutainment-Videos, sozusagen echte Sauerländer Frauen-Power.“

#märkischessauerland #märkischekulturstiftung #burgaltena #altena #mklivetv #mediathek #märkischerkreis #preußen #preußenkönig #friedrichdererste #media4web #lennestrand #purvu #theatergruppeiserlohn #grafschaftmark #preußischewurzeln #schützenvereine #schützentradition #edutainment #ibsv

Märkische Kulturkonferenz

Die Märkische Kulturkonferenz hat sich der Förderung junger Künstler verschireben. Die Ergebnisse dieser Förderung präsentiert die Märkische Kulturkonferenz einmal im Jahr in den Museen der Stadt Lüdenscheid.

Glanzlichter 2020

Im kompletten Dezember verwandelt sich die Burg Altena in ein Lichtkunstwerk der besonderen art. Gleichzeitig findet in der Fußgängerzone noch ein kleiner Pop up Weihnachtsmarkt statt, bei dem der Leerstand für Künstler und Kreative genutzt wird.

Scroll to top